der Puccily's F-Wurf


Am 22. Januar 2010 schenkte Puccilys Charline 9 Doggenbabys das Licht der Welt.
Es sind 3 Jungs und 6 Mädels. Leider war einer der Jungs nicht lebensfähig.

Der stolze Vater der Welpen ist Champion Nanouc von der Schlehhecke.

Hier geht es zum Puccily´s Welpenalbum des F-Wurfes
Klick





Gewichtstabelle

Name Geschlecht Geburtszeit Geburts-
gewicht
23.01. 24.01. 25.01 26.01 27.01. 28.01. 29.01. 01.02. 04.02. 13.02. 19.02. 27.02. 9.03. 18.03.

Farell
Rüde 22.01.
4.50 Uhr
670g 750g 850g 1010g 1140g 1270g 1410g 1520g 1840g 2200g 3100g 4000g 6200g 9500g 12 kg

Fedon 
Rüde 22.01.
5.30 Uhr
720g 774g 880g 1040g 1170g 1290g 1450g 1600g 1890g 2300g 3200g 4500g 6300g 9700g 11,8 kg
Fay Hündin 22.01.
4.20 Uhr
640g 680g 780g 880g 1040g 1150g 1240g 1350g 1610g 2010g 2800g 3100g 5300g 9100g 11,1 kg
Farah Hündin 22.01.
6.00 Uhr
660g 710g 830g 970g 1110g 1250g 1350g 1590g 1910g 2300g 3100g 4300g 5900g 8700g 10,8 kg
Fräulein
Adelheid
Hündin 22.01.
6.55 Uhr
820g 860g 1000g 1130g 1270g 1390g 1460g 1590g 1890g 2150g 3200g 4000g 6000g 8900g 10,6 kg

Frida

Hündin 22.01.
10.40 Uhr
730g 770g 880g 1020g 1130g 1250g 1400g 1590g 1840g 2190g 3200g 4400g 6300g 9300g 10,8 kg

Fylla

Hündin 22.01.
11.25 Uhr
750g 775g 880g 1010g 1160g 1270g 1400g 1480g 1850g 2200g 3200g 4300g 6300g 9200g 11,2 kg
Faizah Hündin 22.01
20.25 Uhr
650g 693g 830g 980g 1130g 1250g 1360g 1440g 1840g 2230g 3000g 3700g 5800g 7600g  10,1 kg















18. März

Heute hatten wior einen sehr aufregenden Tag.
Als erstes lachte uns die Sonne entgegen als wir heute Morgen nach draußen kamen und
und es war gar nicht so kalt wie sonst.
Später wurden wir alle ins Auto getragen, Ariane fuhr mit uns zum Tierarzt, weder auf der Fahrt,
noch in der Praxis haben wir geweint es war total klasse und aufregend.
Nach der Untersuchung, dem Wiegen & Impfen bekamen wir gtrockneten Pansen und wollten eigentlich gar
nicht mehr gehen.
Wieder Zuhause angekommen mussten wir erst einmal richtig toben und den schönen Frühlingstag genießen.













9. März

Wir sind jetzt jeden Tag draussen und genießen beim Toben die Sonne.
Wenn wir am Ende des Tages erschöpft auf unsere Betten falleen, bringt uns
Philipp brav jeden Abend unser Betthupferl : jedem ein Schweineohr !






Faizah sucht noch Ihre Familie




4. März
Heute gab es neue Halsbänder für uns, leider nicht in den Farben wie vorher.
Fedon hat ein stahblaues,
Farell ein dunkelblaues,
Fay ein braun-beiges,
Fahrah (Jule) ein türkis farbenes,
 Fräulein Adelheid ein rotes,
Frieda ein schwarz-graues,
Fylla ein orangenes und
 Faizah ein schwarzes Halsband














3. März
Wieder sind ein paar Tage vergangen, wir sind jetzt immer tagsüber an der frischen Luft, erkunden, spielen,
fressem und schlafen in unserem Körbchen unter dem Rotlicht.
Heute haben wir morgens unser Trockenfutter mit Quark verputzt, mittags gab es 2 kg Pansen
mit Flocken und zum Abendessen gab es 2 kg Fleischmix....Frühlingsluft macht hundgrig.
 Ariane hat uns heute auch einen Tunnel, Wippe, Flatterband und ein paar Flaschen zum Spielen gegeben,
wir fanden es alle toll und Faizah ging sogar sofort in den Tunnel. Unsere Halbschwester Eunice lässt uns nie aus den
Augen, wenn wir den Garten erkunden, Maja ist als Mutter wesentlich gelassener und überlässt Eunice
gerne das Einsammeln von uns achten.
 Frini wird ab jetzt Fräulein Adelheid genannt und Femi, die in ein paar Wochen nach Velen zieht,
heisst nun Frieda











24. Februar

Heute hatten wir wunderschönes Frühlingswetter in Wesel.
Ariane meinte, dass es an der Zeit ist etwas im Garten zu tun und dass wir dann mit nach draußen können.......
naja so ganz begeistert waren wir nicht, aber sie gab jedem von uns einen Hähnchenhals
und das hat uns abgelenkt und sehr gut geschmeckt.
Unsere Halbschwester Eunice hat uns das erstemal beobachtet und sich zu uns gelegt und wir durften mit ihr  machen
was wrir wollen, unsere Mama hat es auch gar nicht gestört.
Als die Familie vo Farah zu Besuch kam, fing es leider an zu regnen und wir waren alle wieder im Haus, todmüde und völlig erschlagen von den ganzen Eimdrücken und der frischen Luft.












21. Februar



















19. Februar

...wieder ein paar Tage vergangen, wir werden täglich agiler und toben durch unser Zimmer.
Unsere kleine Fay wollte ein paar Tage nicht so richtig essen, aber nun ist sie wieder die Erste an der Futterbar,
egal ob bei unserer Mama oder am Napf, sie steht uns in nix nach.
 Morgen bekommen wir viel Besuch. Fedons neue Familie kommt zum ersten mal aus Hamburg angereist und
unser Halbbruder Elroy kommt aus Braunschweig und bringt noch einige Menschen mit, die uns gerne
mal sehen würden.
Wir freuen uns schon auf die ganzen Streicheleinheiten.























13. Februar

Heute haben wir viel erlebt...
Als erstes wurde unsere Wurfkiste geöffnet und wir können uns jetzt im ganzen Zimmer bewegen,
denn da wir ja schon alle brav auf der Zeitung unsere Geschäfte erledigen wurde es zu eng.

Danach stellte Philipp uns einen Napf mit Futter hin, wie man auf den Fotos sieht, hat es uns sehr  geschmeckt.
Unsere Mama Maja hatte Ihren Spaß beim Sauberlecken.

















09. Februar

nun kommen so langsam unsere Zähne und wir werden immer agiler
täglich trinken wir mehrmals unser Fläschchen, damit unsere Mama etwas entlastet wird




06. Februar

Frini zieht nach Gifhorn
Farah zieht nach Duisburg und wird dort Jule gerufen
Fedon freut sich schon auf sein Zuhause und seinen Kumpel Puccily´s Desperado





















04. Februar









01. Februar

Heute wurden wir zum ersten mal mit Panacur entwurmt. Ekelig! Das sag ich Euch.
Außerdem hat Ariane unsere Nägel auch schon wieder geschnittem, damit wir unsere Mama
nicht zerkratzen, während wir beim Trinken mit unseren Pfoten pumpen.

Als heute morgen das Rollo in unserem Zimmer aufgezogen wurde, waren wir ganz schön hektisch
und liefen in der Wurfkiste umher, denn unsere Augen haben sich etwas geöffnet und somit wurde es ungewöhnlich
hell, aber nun haben wir uns daran gewöhnt und blinzeln alle etwas.

Eure Frini


Fedon zieht zu Puccily´s Desparado in den hohen Norden.










 
Hallo Leute,

erst einmal möchte ich mich vorstellen, mein Name ist Puccily´s Frini, weil ich die Dickste von uns Acht bin, habe ich die
Aufgabe übernommen Euch über uns zu berichten.
Wie Ihr an unseren Gewichten sehen könnt, haben wir großen Hunger.
Heute bekamen wir alle ein Halsband, damit Ihr uns besser unterscheiden könnt.

Die Jungs: Farell - grün, Fedon - blau, 
Die Mädels: Fay - aprikot, Farah - rosa, Femi - lila, Fylla - orange, Faizah - gelb,
und ich Frini - rot
So nun hab´ich wieder Hunger!
Tschüß & bis bald
Eure Frini



















       

Hier geht es zum Puccily´s Welpenalbum des F-Wurfes

Klick


Wir stellen uns vor:


Mama ist die Beste & Ihre Milchbar lieben wir alle soooo sehr !!!





















Die Geburt:





 

 
4.20 Uhr : Das erste Mädchen ist da!
 

 

 

 


Impressum